Life-Tel 1 Plus – Schützen Sie mit uns Alleinarbeit

 

 

Sicherheit für Arbeiter auf weitläufigen Anlagen.

Optimaler Schutz auch bei sitzenden Tätigkeiten

Schutz von Mitarbeitern an Gefahren- und Einzelarbeitsplätzen

Das mobile Personen Notsignal Gerät Life-Tel 1 Plus ist speziell für die Sicherung von Alleinarbeitern entwickelt, die an Einzelarbeitsplätzen, auf weitläufigen Anlagen und in Gefahrenbereichen arbeiten. Gemäß der Regeln der Berufsgenossenschaft sind Unternehmer dazu verpflichtet, solchen Beschäftigten mit Personen-Notsignal-Anlagen abzusichern, damit im Notfall umgehend Hilfemaßnahmen eingeleitet werden.

Das Life-Tel 1 Plus entspricht als Personen-Notsignal-Gerät allen Anforderungen der maßgebenden DGUV 112-139 (früher BGR 139) und dient in Kombination mit geschultem Sicherheitspersonal als vollwertige Personen-Notsignal-Anlage (PNG).

 

Schutz von Mitarbeitern an Büroarbeitsplätzen und bei sitzenden Tätigkeiten

Die arbeitende Person trägt das Life-Tel 1 Plus am Oberarm und löst im Notfall einen Alarm aus und benachrichtigt bis zu sechs Telefonnummern per SMS und/oder Anruf. Dies geschieht auch wenn die Person dazu selber nicht in der Lage ist (willensunabhängiger Alarm). Einen manuellen (willensabhängigen) Alarm löst die arbeitende Person mit nur einem Knopfdruck aus.

Beschäftigte mit sitzenden Tätigkeiten, wie z.B. an isolierten Bildschirmarbeitsplätzen, sichert das Life-Tel 1 Plus u.a. über einen Lagesensor ab, debei wird der Winkel, Körper zum Schreibtisch stets überwacht.


"Nach § 25 der Unfallverhütungsvorschrift "Grundsätze der Prävention" (BGV A1) hat der Unternehmer unter Berücksichtigung der betrieblichen Verhältnisse durch Meldeeinrichtungen und organisatorische Maßnahmen dafür zu sorgen, dass bei einem Notfall unverzüglich die notwendige Hilfe herbeigerufen und an den Einsatzort geleitet werden kann." –aus der BGR 139, Herausgeber: Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften

Nach § 8 der Unfallverhütungsvorschrift "Grundsätze der Prävention" (BGV A1) hat der Unternehmer bei gefährlichen Arbeiten eine Überwachung der allein arbeitenden Person sicherzustellen. Diese Überwachung kann unter anderem auch durch Personen-Notsignal-Anlagen erfolgen. –aus der BGR 139, Herausgeber: Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften

Mit den am Körper der allein Arbeitenden zu tragenden Personen-Notsignal-Geräten kann im Notfall sowohl willensabhängig als auch willensunabhängig in der Personen-Notsignal-Empfangszentrale Personen-Alarm ausgelöst werden. Die Übertragung der Notsignale erfolgt in der Regel drahtlos [...].–aus der BGR 139, Herausgeber: Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften

 

 

Willensabhängiger Alarm

 
SOS-Notruftaste

Die rote SOS-Taste des Life-Tel 1 Plus dient zur sofortigen Alarmauslösung durch den Nutzer. Nach einem einfachen Tastendruck sendet das Life-Tel unverzüglich Alarme an drei vorprogrammierte Nummern. Die Alarme erfolgen als SMS und/oder Anruf.

Willensunabhängiger Alarm

 
Lagealarm

Das Life-Tel 1 Plus überwacht die Lage des Gerätes mittels eines Lagesensors. Weicht der Träger des Life-Tel 1 Plus von der voreingestellten Position mehr als 45 Grad über einen definierten Zeitraum ablöst das Life-Tel 1 Plus einen Voralarm aus. Wenn die Person innerhalb der Dauer des Voralarms nicht zum eingestellten Winkelbereich zurückkehrt (z.B. aufgrund von Ohnmacht), löst das Life-Tel 1 Plus den Alarm aus und benachrichtigt die voreingestellten Rufnummern per SMS und/oder Anruf.

Ruhealarm / Totmannschaltung

Beim Ruhealarm überwacht das Life-Tel 1 Plus, ob sich der Nutzer in Bewegung befindet. Falls es nach einer selbst definierbaren Zeit keine Bewegung erkennt, weil die Person handlungsunfähig ist, löst das Gerät einen Voralarm aus. Dieser wird optisch und akustisch angezeigt. Wenn sich die Person innerhalb der Dauer des Voralarms nicht wieder bewegt, löst das Life-Tel 1 Plus den Alarm aus und benachrichtigt die voreingestellten Rufnummern per SMS und/oder Anruf.

Zeitalarm

Beim Zeitalarm meldet sich das Life-Tel 1 Plus zu definierten Uhrzeiten oder Zeitintervallen optisch durch Blinken der großen Tasten und durch ein akustisches Signal. Mit dem Drücken einer beliebigen Taste, quittiert der Nutzer, dass alles in Ordnung ist. Falls eine Bestätigung ausbleibt, löst das Life-Tel 1 Plus den Alarm aus und benachrichtigt die voreingestellten Rufnummern per SMS und/oder Anruf.

Fluchtalarm

Bei diesem Alarm reagiert das Life-Tel 1 Plus auf hektische Bewegungen, wie sie bei einer Flucht vorkommen. Nach dem Voralarm löst das Life-Tel 1 Plus den Alarm aus und benachrichtigt die voreingestellten Rufnummern per SMS und/oder Anruf.

Sturzalarm

Alternative zum Fluchtalarm – sofern ein Fluchtalarm bei der Arbeit nicht zu erwarten ist, dafür die Gefahr von Stürzen signifikant hoch ist, dient der Alarm im Falle eines Sturzes als Alternative.

Verlustalarm

Im Falle eines Verlusts oder beim Entfernen des Gerätes aus dem Armhalter löst das Life-Tel 1 Plus ebenfalls ein Alarm aus und benachrichtigt die voreingestellten Rufnummern per SMS und/oder Anruf.

Technischer Alarm

Zur Überwachung der Funktionsfähigkeit und der Einsatzbereitschaft ist das Life-Tel 1 Plus mit mehreren technischen Alarmfunktionen ausgestattet. Dabei wird die Akkukapazität, der GSM-Empfang und die Funktionalität der Sensoren überprüft. Im Falle des Unterschreitens eines Limits oder einer Sensorstörung wird ein technischer Alarm ausgelöst und das Life-Tel 1 Plus benachrichtigt die voreingestellten Rufnummern per SMS und/oder Anruf.

Primäre Einsatzbereiche:


  • allein arbeitende Personen
  • auch bei sitzenden Tätigkeiten
  • Personen in Gefahrenbereichen

Die rote SOS-Taste dient für Sofortalarme.

Weitere Einsatzbereiche:


  • verarbeitende Industrie
  • Senioren in Betreuung
  • Nachtwächter
  • Schutz bei freizeitbedingten Gefahren

 
 

 

Telefonfunktion

Das Life-Tel 1 Plus lässt sich jederzeit wie ein herkömmliches Handy anrufen. Zusätzlich dient die Taste 3 als Direktwahltaste für die wichtigeste Telefonnummer  (z.B. . Notrufzentrale, Angehörige, BetreuerIn).

Alarmfunktionen individuell kombinierbar

Jede einzelne Alarmfunktion lassen sich einzeln aktivieren und in der Empfindlichkeitt einstellen. Alle Alarmfunktionen können zudem beliebig miteinander kombiniert werden, sodass Sie das Life-Tel 1 Plus an Ihre individuellen Bedürfnisse und besonderen Gegebenheiten anpassen können.

Auslieferungszustand

Im Auslieferungszustand sind die Alarmfunktionen entsprechend den Anforderungen für den Einsatz von Personen-Notsignal-Anlagen (BGR 139 – 3.4.2) eingestellt.

Life-Tel 2 - mobiles Personen Notsignal Gerät

Tragebeispiel für die mitgelieferte Armmanschette für Life-Tel 1 Plus


 
 

Hinweise und Übersicht

 

Sicherheitsrelevante Hinweise

Zur optimalen Überwachung der Person müssen die Alarmmeldungen ohne Ausfallzeiten von einer geschulten Person oder einer Alarmzentrale entgegen genommen werden.

Hinweise:

Sollte sich der Einzelarbeitsplatz in der Fertigung befinden und somit sehr starke Umgebungsgeräusche bestehen, ist es ratsam ein Geraet der Version M zu waehlen z.B. Life-Tel 1 Plus-M. Zusaetzlich zur weiteren Unterstuetzung wird bei der M-Version eine Armtasche mit acht blinkenden LED’s mitgeliefert.

Technische Voraussetzungen

Zum Betrieb benötigen Sie:
a) eine handelsübliche, aktive SIM-Karte. Ein SIM-Karten Adapter wird mitgeliefert.

b) genügend Akkuleistung und Netzempfang

Life-Tel 2 - mobiles Personen Notsignal Gerät

LED Armtasche mit 8 blinkenden LED’s, Preis: siehe Zubehör.

  • Lieferumfang
    • Personen-Notsignal-Gerät Life-Tel 1 Plus
    • Oberarmtasche
    • Ladestation
    • Netzlader
    • SIM-Karten Adapter
  • Technische Daten
    • Temperaturbereich: Arbeitsbereich mind. –10°C bis +55°C
    • Lagerbereich: mind. –25°C bis +80°C
    • Gewicht: 78g (mit integriertem Akkumulator)
    • Maße: 116 mm x 42 mm x 21 mm (LxBxH)
    • Betriebsspannuns: 3,3 Volt bis 4,2 Volt (nominal 3,6 Volt)
    • Standby-Zeit: min. 200 Std.
    • Gesprächszeit: bis zu 160 Min.
      Hinweis: Die Standby und Gesprächszeit sind abhängig von den örtlichen Empfangssituationen des Life Tel 1 Plus
    • Modul: Wavecom Q2400
    • Akku: Li-Ion / 1100 mAh
    • Ladezeit: 45 Min.
    • SIM-Karte: 3 Volt
    • Freguenzbänder:
      EGSM900 (880 bis 960 MHz)
      DCS1800 (1.710 bis 1.880 MHz)
    • GSM-Klassen:
      Klasse 4 (2 Watt) bei EGSM900
      Klasse 1 (1 Watt) bei DCS1800
    • Daten-Service: SMS
  • Gebrauchsanweisung

Vergleich der Alarmarten und Funktionen bei den fünf Life-Tel’s

Life-Tel 1
529€
inkl. 19% MwSt.
Life-Tel 1 Plus
669 €
inkl. 19% MwSt.
Life-Tel 1 Plus-M
699€
inkl. 19% MwSt.
Life-Tel 2
689 €
inkl. 19% MwSt.
Life-Tel 2-M
719 €
inkl. 19% MwSt.
Willensabhänige Alarmauslösung
Willensunabhängige Alarmauslösung
Telefonfunktion
Notruffunktion an drei Nummern
Automatische Annrufannahme
GSM-Zellenortung
GSM-Zonenalarm
GPS-Ortung
GPS-Zonenalarm
*Ruhealarm/ *GUARD-Funktion Totmannschaltung
*Zeitalarm/ Betreungsfunktion
*Lagealarm
**Fluchtalarm
**Sturzalarm – Alternative zum Fluchtalarm
**Verlustalarm
Technischer Alarm
Fernwartung per SMS
Vibra Motor
Bestellen Bestellen Bestellen Bestellen Bestellen

* Willensabhängiger Personen-Alarm
einschließlich Voralarm
** Willensabhängiger Personen-Alarm
Voralarm wird nicht zwingend vorgeschrieben

 

Kurzinformation zu den wichtigsten Alarmarten und deren Funktionen

 
Zeitalarm / Betreuungsfunktion

Gibt den Trägern die Möglichkeit, sich prüfen lassen (im Auslieferungszustand alle 12 Minuten), ob alles in Ordnung ist.

Ruhealarm / GUARD-Funktion / Totmannschaltung

Dieser Alarm sorgt dafür, dass bei Bewegungslosigkeit des Trägers nach 30 Sekunden (Werkseinstellung) die Alarmstufe beginnt.

Lagealarm

Überwacht und prüft permanent, ob die eingestellte Position von dem Träger eingehalten wird. Werkseinstellung ist immer senkrechte Position.

Fluchtalarm

Überwacht die Alleinarbeitende Person, ob es zu fluchtartigen bzw. hektischen Bewegungsabläufen kommt.

Sturzalarm – Alternative zum Fluchtalarm

Falls der Fluchtalarm nicht gewünscht wird, kann als Alternative der Sturzalarm eingestellt werden. Beim Sturzalarm wird ein sturzähnliches Fallen einen Alarm auslösen.

Verlustalarm

Wird das Gerät während des Alarm-Modus aus der mitgelieferten Gürteltasche oder Armtasche gerissen oder entfernt, gibt es Alarm.

Technischer Alarm

Das Gerät überwacht selbständig die Akkukapazität, den GSM-Empfang und die Funktionalität der Sensoren.

Hinweis: Der Text im Flyer Life-Tel 2 gilt auch für das Gerät Life-Tel 1 Plus, nur ohne GPS.

zurück nach oben

 

<< zurück zur Produkteübersicht